Salzkammergut Challenge 2016 – 36 Stages, 800 Schuss und 4 x 100%

salzkammergut-challenge-2016_4x100_bosko

Die Salzkammergut Challenge 2016 (2.-3. Dez.) war heuer für mich ein ganz besonderes Match. Zum ersten Mal in meiner IPSC Laufbahn hatte ich die Gelegenheit 36 Stages mit ca. 800 Schuss binnen 5 Stunden zu absolvieren. Der Veranstalter hatte Mehrfachstarts zugelassen. Diese Gelegenheit habe ich genutzt um ein paar Schuss mehr als sonst zu machen. Kurzum, ich habe mich gleich in 4 Divisionen (PRODUCTION, STANDARD, OPEN und CLASSIC) angemeldet. Das Match bot alles was man sich wünschen kann. Pro Durchgang gab es 9 Stages mit ca 200 Schuss. Kurze und weite Distanzen, permanente Tempowechsel von sehr schnell auf noch viel schneller :-) , Pendelscheiben und andere bewegliche Ziele, Plates uvm. Zusammengefasst war es ein schnelles Match mit hohen Hitfaktoren, das sehr flüssig zu schießen war und welches man ja nicht verschlafen durfte.

Reibunsglos funktioniert hat alles natürlich nur weil der Veranstalter unterstützend gewirkt und die Squadeinteilung für meine Bedürfnisse angepasst hat. In jeder Stage war ich erster Schütze (PRD Division), dann kam ein Schütze nach mir während ich schnell Magazine befüllt habe. Als dritter Schütze (STD Division) habe ich fortgesetzt und während der vierte Schütze den Parcour absolviert hat, habe ich meine Magazine befüllt und war dann der fünfte Schütze (OPEN) in der Stage. Diese Einteilung war perfekt. PRD, STD und OPEN habe ich mit der SHADOW geschossen, lediglich die Magazinsstände wurden den Divisionen angepasst. Classic habe ich im Anschluss in einer separaten Squad geschossen. Die große Herausforderung war es 36 Stages in kürzester Zeit mit jeweils etwas abweichender Stageauflösung und anderen Reloadpositionen zu absolvieren. Es war ein reiner Selbstest um zu sehen wie lange ich den Fokus halten kann. Bis auf 3 Fehler hat es ganz gut geklappt. Vorallem in der OPEN Division musste ich Tempo machen um mit Minor-Wertung punkten zu können.

Letztendlich ist mir das gelungen was ich mir auch vorgenommen hatte, nämlich jede Division mit 100% abzuschließen. Man kann sich natürlich sehr viel vornehmen, nur läuft es nicht immer so wie man es sich vorstellt oder es gerne hätte … :-) . In diesem Fall hat es geklappt.

Besonderen Dank möchte ich meinen Freunden, den Sportschützen Vöcklabruck aussprechen. Sie haben es geschaft zu den beiden bestehenden Hallen noch eine dritte Halle aufzuschließen. Die drei Hallen ermöglichen Bewerbe auf höchstem Niveau abzuhalten. Vorallem können die Hallen 2 und 3 aufgrund ihrer Größe mit Raumtrennern geteilt werden, wodurch man 4 Räume mit voller Distanz bis 30m und jeweils ca. 8-10m Breite erhält. Die Schießsportstätte ist dank der hellen Räume, der weiten Distanzen, der ausgezeichneten Lüftung und einem gemütlichen Sozialraum ein Eldorado für jeden Sportschützen. Vorallem den IPSC-Neulingen empfehle ich dieses Match. Es bietet eine ideale Möglichkeit sich auf große Bewerbe vorzubereiten wenn man die Möglichkeit der Doppelstarts wahrnimmt.

Ich freue mich schon auf das Frühjahrsmatch und wünsche bis dahin dem Veranstalter besinnliche Feiertage und ein Frohes Fest.

Bosko Rasovic – LuckyDelta

Ergebnisse

Seitenanfang ↑