IMG_5890

Österreichische Staatsmeisterschaften und Österreichische Meisterschaften IPSC 2018

Die Österreichischen Staatsmeisterschaften in den Divisionen STANDARD und OPEN sowie die Österreichischen Meisterschaften in PRODUCTION, REVOLVER, CLASSIC und erstmals PRODUCTION OPTICS wurden 2018 wie auch in den Jahren zuvor an zwei getrennten Terminen und Orten abgehalten.

OPEN, PRODUCTION und CLASSIC wurde unter der Schirmherrschaft des PSSV in Graz vom 12.-14. Oktober abgehalten, STANDARD, REVOLVER und PRODUCTION OPTICS vom 22.-24. November in Attnang-Puchheim mit dem SSV, den Sport-Schützen Vöcklabruck als Veranstalter.

Mein persönlicher Medaillenspiegel für 2018 waren 1x Bronze PRODUCTION, 1x Silber PRODUCTION TEAM-WERTUNG, 1x Gold CLASSIC TEAM-WERTUNG, 1x Silber PRODUCTION OPTICS, 1x Silber STANDARD TEAM-WERTUNG. Meine persönlichen Eindrücke dazu finden sich weiter unten im Beitrag.

Als Landessportleiter IPSC NÖ bin ich besonders stolz auf meine Schützenkollegen aus Niederösterreich, die heuer auf beiden Terminen in der Einzel- und Teamwertung in Summe 26 Medaillen erzielen konnten. Niederösterreich ist 2018 damit das Bundesland mit der höchsten erzielten Medaillenanzahl bei den Staatsmeisterschaften im IPSC.

Medaillenübersicht STM und ÖM 2018: Niederösterreich 26, Oberösterreich 22, Burgenland 20, Steiermark 16, Wien 5, Tirol 3, Salzburg 1 Medaille.

Die größte Herausforderung für die Veranstalter war es die hohe Teilnehmerzahl zu bewältigen. In Graz waren es 219 und in auch Attnang-Puchheim waren es 219 Einzelstarts, also in Summe 438 Starts, die zu bewältigen waren.

Beide Veranstaltungen waren äußerst gelungen, die Match-Abwicklung war wie immer höchst professionell und für das leibliche Wohl in Sachen Kulinarik wurde wie immer gesorgt. Die Stimmung unter den Schützen und ROs war äußerst positiv und der Umgang miteinander war fair, freundschaftlich und respektvoll. Genau das ist es was ich an diesem Sport so schätze. Besonders gefreut hat es mich, dass einige Sieger und Medaillengewinner auf LuckyDelta vertrauen und ein LuckyDelta Shirt tragen.

Bosko Rasovic, Alexander Volk

Bosko Rasovic, Benjamin Thallinger, Manfred Einramhof

Obwohl ich für Graz bestens vorbereitet war und mir das Stagedesign gut gefallen hat, lief es in der PRODUCTION für mich eher zäh. In keiner einzigen Stage hatte ich das Gefühl, jene Leistung abgerufen zu haben, die in der Stage tatsächlich möglich und vorallem erforderlich gewesen wäre um die 100% zu erzielen. Somit kann ich von großem Glück sprechen, dass sich mein Schützenkollege und Freund Reinhard Handl (Staatsmeister STANDARD 2017 und 2018) in der PRODUCTION Senioren Wertung gemeldet hat und somit mein 4. Platz im Overall zu einem 3. Platz in der Herren Wertung geworden ist. Der Benjamin Thallinger hatte eine Riesenfreude mit seinem verdienten Sieg zu dem ich ihm nocheinmal gratulieren möchte und ebenso gratuliere ich dem Andreas Oriol zu Silber in der PRODUCTION.

Gabriele Kraushofer holte sich wie so oft zuvor eine Goldmedaille in der Division OPEN Damen. Es war Ihre 25. Goldmedaille bei Staatsmeisterschaften. Sie hat damit nicht nur sich selbst sondern auch mir eine große persönliche Freude gemacht, vorallem deshalb weil ich dieses Jahr große Überzeugungsarbeit als Landessportleiter NÖ leisten musste um sie zur Teilnahme an der Staatsmeisterschaft zu überreden.

Gabriele Kraushofer Staatsmeisterin OPEN Damen, Alexander Volk Staatsmeister OPEN Herren

 

 

Dietmar Rauscher ist wie immer ein Garant für eine Team-Medaille. 2018 wurde er wieder neben einer Gold-Medaille in der CLASSIC Team-Wertung auch mit Silber als bester NÖ Team-Schütze in der CLASSIC Einzelwertung ausgezeichnet, gefolgt von meinem Vereinskollegen Maximilian Huber auf Platz 3. Sieger in der CLASSIC und 2. in der OPEN Division wurde Gerald Reiter. Niemand beherrscht es wie er genau zum richtigen Zeitpunkt ein Formhoch aufzubauen und die zu einem Sieg erforderliche Leistung abzurufen. Für Mario Kneringer (Regional Direktor IPSC Austria) freue ich mich ebenso sehr, der es wie jedes Jahr zu einem Podestplatz in seiner Stammdivision geschafft hat, nämlich Bronze in der Einzelwertung und Gold mit einem sehr starken Wiener Team in der äußerst begehrten OPEN Team-Wertung. GRATULATION!!!

Gerald Reiter, Alexander Volk, Mario Kneringer

In Attnang-Pucheim wurde ein super Stagedesign geboten. Das Match war sehr dynamisch und vorallem ausgewogen mit kurzen, mittleren und weiten Distanzen, Stahlzielen und Pendelscheiben. Meinem Freund Manuel Schnaitt aus dem Burgenland gratuliere ich zu seinem PRODUCTION OPTICS Sieg, der sich wirklich bestens für diese neue Division vorbereitet hat und auch dem Maximilian Huber zu Bronze, der sich kurz vor dem Bewerb noch eine GLOCK mit Red-Dot organisieren konnte. Bei mir hat es in der PRODUCTION OPTICS sogar zu Silber gereicht womit ich ausgesprochen zufrieden sein darf, da das Suchen des roten Punktes auf einem Reflexvisier absolut nicht zu meinen Stärken zählt.

Ergebnisse GRAZ

Overall

Stages

Category

Team

Ergebnisse ATTNANG-PUCHEIM

Overall-Category-Team

Stages

 

, , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.